Jugendarbeit mach Schule (JumS)

 

Seit dem Schuljahr 2015/16 besteht eine Kooperation mit dem Kreisjugendring.

Das Projekt JumS bietet die Möglichkeit in der Freizeit neue Aktivitäten auszuprobieren, die von örtlichen Vereinen angeboten werden.

 

Angebote für das Schuljahr 2019/20:

 

AG-Karate (TSV Reichenberg - Abteilung Karate): Herr Paolozzi bietet um die Faschingsferien herum ungefähr 5 - 6 Termine an.

 

Info (Sept. 2019):
"JumS - Jugendarbeit macht Schule" - auch im Schuljahr 2019 / 2020 wieder an der Grundschule Reichenberg

Seit dem Jahr 2013 gibt es das Projekt “JumS-Jugendarbeit macht Schule“ im Landkreis Würzburg beim Kreisjugendring Würzburg. JumS möchte die beiden Bildungspartner Schule und Jugendarbeit zusammenbringen und sie in gemeinsamen Projekten unterstützen. In einmaligen oder regelmäßigen Angeboten, haben die Kinder und Jugendlichen, die sonst nicht in die Vereine finden würden, ganz ungezwungen die Möglichkeit vereinstypische Tätigkeiten auszuprobieren. Die Schule kann so ihr Angebot erweitern und die Vereine haben die Möglichkeit Jugendarbeit zu machen.

Die Grundschule Reichenberg ist seit dem Schuljahr 2015 / 2016 dabei. Im Schuljahr 2018 / 2019 gab es wieder ein tolles Angebot.

Die Karategruppe Giebelstadt vom TSV Reichenberg bot wieder eine AG-Karate an. Die Kinder erfuhren was Karate überhaupt ist und lernten bestimmte Techniken kennen. Sie bekamen einen Einblick in die Selbstverteidigung.

Das Projekt „JumS – Jugendarbeit macht Schule“ wird auch im kommenden Schuljahr wieder an der Schule sein.

Deshalb hier ein kleiner Aufruf:

Alle Vereine in und um Reichenberg sind herzlich eingeladen beim Projekt mitzumachen.

Bei Interesse können Sie sich an die Ansprechpartnerin für das Projekt Pamela Freudensprung wenden: 

Kreisjugendring Würzburg, Wittelsbacherstr. 1, 97074 Würzburg 

Tel.: 0931 / 87899; Email: Pamela.Freudensprung@kjr-wuerzburg.de 

www.kjr-wuerzburg.de

 

Ein großer Dank geht an alle Ehrenamtlichen und an die Schulleiterin Frau Gahn,

für die großartige Zusammenarbeit und Ihr Engagement, durch die das Projekt überhaupt erst möglich ist.

 

Pamela Freudensprung, Projekt „JumS – Jugendarbeit macht Schule“ KJR Würzburg

 

V.i.S.d.P.: Manuela Schneider, Vorsitzende KJR Würzburg